Welt

Lawine überrollt zwei Deutsche in Neuseeland – beide Männer sterben

0

Zwei Deutsche sind in Neuseeland ums Leben gekommen. Die beiden Männer waren am Mount Hicks unterwegs – als sich plötzlich eine Lawine löste.

Wellington – Beim Abgang einer Lawine in Neuseeland sind zwei deutsche Bergsteiger ums Leben gekommen. Die beiden Männer wurden am Mittwoch am 3216 Meter hohen Mount Hicks in den neuseeländischen Alpen von Schneemassen erfasst und konnten sich nicht mehr retten, wie die Polizei mitteilte. 

Zum Alter der Opfer machten die Behörden zunächst keine näheren Angaben. Die beiden Männer sollen jedoch schon seit längerer Zeit in Neuseeland gelebt haben. Wie der New Zealand Herald berichtet, soll es sich um Wolfgang M. und Martin H. handeln.

Auch eine Neuseeländerin wurde von der Lawine erfasst. Die Frau namens Jo Morgan konnte sich jedoch aus eigener Kraft retten. Im Radio erzählte sie: „Ich steckte völlig im Schnee fest. Ich habe eine halbe Stunde gebraucht, bis ich herausgekommen bin. Als die Rettungscrew kam, war ich draußen.“ Der Mount Hicks – auch Saint David's Dome genannt – liegt auf der Südinsel des Pazifikstaats.

Ein schlimmes Unglück spielte sich Anfang des Jahres in den Schweizer Alpen ab – dort waren sechs Skiwanderer erfroren.

Lesen Sie auch: Drama im Zillertal – drei Deutsche von Lawine verschüttet

dpa/tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / Jean-Christophe Bott/KEYSTONE/dpa (Symbolbild)

Beyoncé als Hochzeitsband, Hillary als Gast: Milliardärs-Hochzeit wird zum Promitreff

Previous article

Wenn in Angela Merkel die Physikerin erwacht

Next article

You may also like

Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Welt